Mein Problem mit dem #EqualPayDay

#EqualPayDay

Ich bin heute drüben bei Twitter mit einem Rant in den Tag gestartet. Und wie sich herausstellt, ist (mir) das Thema zu wichtig, um dort unterzugehen. Es folgen hier also meine Gedanken zum Equal Pay Day, und worin ich die Lösung des Dilemmas sehe. Here we go.

tl;dr Am Ende geht es nur bedingt darum, warum Frauen so viel weniger verdienen, sondern warum es wichtige Berufsgruppen gibt, die weit unter Wert bezahlt werden, unabhängig vom Geschlecht der darin arbeitenden Personen.

Sie sind nicht tot zu bekommen. Schauen wir uns also wieder einmal an, wie die 21% zustande kommen und wo die tatsächlichen Probleme liegen, und warum „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ ein zumindest sehr verkürzter Schlachtruf ist.

Mein Problem mit dem #EqualPayDay weiterlesen